Ihr Solarium in Schaan

365 Tage für Sie geöffnet

1. Entstehung und Funktion von Ozon

1. Entstehung und Funktion von Ozon

Ozon bildet sich unter anderem in der Stratosphäre, in einer Höhe von etwa 20 bis 35 km, in der so genannten Ozonschicht der Atmosphäre. Dort entsteht es aus molekularem Sauerstoff unter dem Einfluss der kurzwelligen UV-Strahlung der Sonne. Dieser Ozonschicht kommt eine grosse Bedeutung zu. Sie hält nämlich den grössten Teil der UV-Strahlung der Sonne ab. Nur ein kleiner Teil dieser Strahlung durchdringt die Ozonschicht und trifft auf die Erdoberfläche auf. In geringen Mengen ist UV-Strahlung lebensnotwendig, denn der menschliche Körper benötigt sie zu Herstellung des Vitamins D, in grösseren Konzentrationen jedoch schädigt sie die Haut (Sonnenbrand, Hautkrebs).

Durch die Vielfalt der Ozonbelastungen wie Industrie, Strassenverkehr, produziertes Stickstoffdioxid wurde die Ozonschicht beeinflusst, ihre Dicke nahm an verschiedenen Stellen ab - und dadurch die UV-Strahlung, die die Erdoberfläche erreicht, zu. Besorgniserregend ist vor allem die Zunahme der UV-B Strahlung (Ultraviolettstrahlung im Bereich von 280 bis 315 Nanometer). Eine Zunahme die schädlich ist für alle lebenden Zellen, einschliesslich ihrer Kernbausteine. Besonders im Freien gilt es daher mit ausreichendem Sonnenschutz Schädigungen vorzubeugen (Sonnencrème, Kleidung, Sonnenbrillen, kurze Sonnenbäder usw.)